IMEDI BRUCHSAL e.V.

Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder und Jugendlichen

IMEDI unterstützt Schüler direkt


Felix ist Nachtwächter und hat nur ein sehr geringes Einkommen. Trotzdem schickt er seine beiden Buben zur Schule und zahlt pro Kind umgerechnet ca. 5 € Schulgeld im Monat. Dadurch reicht aber sein Einkommen oft nicht mehr und er überlegt, ob er einem der beiden den Schulbesuch streicht. IMEDI übernimmt die Hälfte der Schulkosten (ca. 52 €) für ein Jahr, damit weiterhin beide zur Schule können.

Felix mit seinen beiden Buben und der Vorstandschaft von IMEDI


Imedi übernimmt die Schulanmeldegebühren von einem madagassischen Kind, dessen Mutter Dinah unserer Vorsitzenden persönlich bekannt ist. Ein Schulbesuch für das Kind wäre aus finanziellen Gründen sonst nicht möglich.
Die Kosten hierfür liegen bei 200 000 Ariary ( ca. 50 €)


Direkte Unterstützung zur Ermöglichung des Schulbesuches

 

Tracy, eine Amerikanerin, die schon lange in Madagaskar lebt und ihre Kirche zahlen Anmelde-/Aufnahmegebühren für die Kinder ihrer Kirche. In Madagaskar gibt es keine kostenlose Schulbildung, sogar staatliche Schulen haben Gebühren und zusätzliche Kosten für Schulmaterial (Hefte, Stifte, Lineal, … oft sehr lange Listen). Das ist für die Durchschnitts-Familie schwer, denn sie leben oft von weniger als 1€/Tag und die Gebühren liegen bei 10-15€/Kind. Dank IMEDIs Großzügigkeit konnten wir die Gebühren von 30 Kindern zahlen, was für diese Familien ein sehr großes Geschenk darstellt. Viele Kinder in Madagaskar können keine Schulen besuchen, da sie weder das Schulgeld zahlen, noch sich die Schulmaterialien leisten können. IMEDI ist für diese Familien ein großer Segen, auch weil Bildung so wichtig ist. Wir wissen, dass nun 30 Kinder diese Unterstützung direkt bekommen.

Die Hilfe bekommt Gesichter